START  |  TERMINE  |  PRESSE ÜBER UNSKONTAKT  |  INTERNA


2017

Das "Lutherjahr 2017" begann mit einem Videoprojekt und intensiven Proben einer speziellen Crossover-Fassung von Luthers wohl bekanntestem Lied. Eine Bläsergruppe und ein Streicherensemble begleiteten den Chor, links kann man das Ergebnis abspielen.

Für den Herbst hatte uns Landrat Spieker eine Sonderaufgabe anvertraut, wir durften als Ausrichter ein sogenanntes Regionalkonzert organisieren. Mitwirkende  waren das Landespolizeiorchester NRW aus Wuppertal, der Polizeichor Detmold und die LIVING VOICES :-)

 

2017 war ein sehr aktives Chorjahr mit "heißen Phasen" im Oktober und Dezember, was u.a. in den zugehörigen Presseberichten deutlich wird.

 

Für Projekte mit vielen Mitwirkenden und großem Koordinierungsaufwand sind Motivation und Teamgeist erforderlich. Die Vereinsgründung im Sommer hat dazu beigetragen und war gleichzeitig ein Meilenstein in der Chorgeschichte: Der offizielle Name im Vereinsregister lautet seither "Pop- und Gospelchor LIVING VOICES Höxter e.V."


2016

 

 

Ab diesem Jahr dokumentieren sich die Aktivitäten der LIVING VOICES quasi von selbst, wir brauchen nur noch die schönen Presseberichte zusammen zu stellen :-)

 

Besonders beeindruckt haben uns 2016 die Premieren in Dalhausen, Marienmünster und Paderborn,
jedem Anfang wohnt bekanntlich ein Zauber inne...


Rechts das Übersichtsfoto,
hier geht's zu den Einzelheiten ...


2015

Mit dem Jubiläumsjahr öffnet sich der Chor für neue Wege und erweitert seinen Aktionsradius. Während LIVING VOICES bisher vor allem kirchenmusikalische Ereignisse mitgestaltet hat, treten Chor, Solisten und Begeitung nun auch z.B. bei open-air Veranstaltungen auf.

Nach dem Konzert "Ein Jahr Welterbe Corvey" stehen im zweiten Halbjahr mehrere Höhepunkte an, u.a. ein Auftritt zum 40. Huxori-Fest auf dem neuen Marktplatz in Höxter.

 

Im Herbst wurden wir 10 Jahre jung,

Gründungsdatum ist der 18. Oktober 2005,

der Tag der ersten Chorprobe.

 

Diese Damen und Herren sind von Anfang an dabei,

von unten links nach oben rechts:

 

Alizia, Renate, Kerstin, Claudia und Hildegard,

Ute, Astrid, Anne-Kristin, Petra, Elisabeth, Nicole,

Werner, Andreas und Rainer.


2014

 

Einer Initiative engagierter Chormitglieder ist es zu verdanken, dass es nach der Kündigung von Jost Schmithals bei der Ev. Kirchengemeinde mit dem Gospelchor anschließend weiter ging. Die sogenannte Findungskommision machte ihrem Namen alle Ehre, sie fand relativ schnell einen neuen Proberaum. Etwas später dann auch einen neuen musikalischen Leiter, Johannes Lücking, Organist, Chorleiter und Arrangeur.
Lücking ist Organist an der großen Sauer-Orgel in St. Marien Dalhausen:
"Das Repertoire der LIVING VOICES 
reicht von Gospel bis Klassik, von Barock bis Pop. Eigene Arrangements für Stücke mit Bandbegleitung erfordern Kreativität und Improviationsvermögen, insofern sind moderne Pop- und Gospelchöre ein weites Betätigungsfeld für engagierte Musiker".

 

Nach der Findungsphase wurde gemeinsam mit dem neuen Chorleiter die Neuausrichtung von LIVING VOICES gestartet. Organisatorische Aufgaben übernimmt das sogenannte CoreTeam, 3 Damen und 5 Herren mit Werner Humann als Sprecher: "76 Sänger/innen aus 19 Orten erfordern eine sehr gute Mitgliederverwaltung, daher haben wir die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt."
LIVING VOICES sind bestens vernetzt, w
ichtige Infos stehen aktuell und online
auf einem chorinternen webserver verfügbar, so z.B. Probenpläne mit hinterlegter Musik zur individuellen Vorbereitung.

 

Nach nur drei Schnupperproben gab der Chor Ende Juni 2014 ein beeindruckendes Comeback in der Abteikirche des frisch gekürten Welterbes Corvey.
Auch das beliebte vorweihnachtliche „Waiting for Christmas“-Konzert am ersten Adventssonntag 2014, erstmalig in St. Nikolai Höxter, war ein voller Erfolg und brachte für das unterstützte Anidaso-Projekt ein beachtliches Spendenergebnis ein.


2005

Da die Resonanz unvermindert anhielt, wurde der Wunsch nach einem ständigen Angebot dieser Art von Musik laut, so dass im Oktober 2005 die Geburtsstunde von LIVING VOICES schlug.
In den folgenden acht Jahren hat  
LIVING VOICES mit seinem für einen Gospelchor außerordentlich weit gefächerten Repertoire immer wieder farbige musikalische Akzente gesetzt und damit zum reichhaltigen kirchenmusikalischen Leben in Höxter beigetragen. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an die Auftritte beim „Morning Gospel“ in der „Musik zur Marktzeit“, beim jährlichen deutschlandweiten „Gospelday“ oder bei den adventlichen und weihnachtlichen Gospelkonzerten mit ihrer ganz besonderen Ausprägung.


2003

Schon bald wurde die Nachfrage nach einer Wiederholung an den Initiator herangetragen. Mit zwei weiteren Projekten, „Get together“ (2003) und „Spirit of Joy“ (2005), kam Schmithals diesem Anliegen bereitwillig nach.


2001

Die Initialzündung der LIVING VOICES ereignete sich bereits vier Jahre vor dem offiziellen Gründungsdatum: Im August 2001 rief der Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Höxter, KMD Jost Schmithals, zu einem Gospel-Mitmachprojekt auf.
Die Resonanz war
überwältigend, sowohl bei den Mitwirkenden als auch bei den Konzertbesuchern. 180 Projektteilnehmer plus 50 Sänger/innen der Jugendchöre bildeten einen Klangkörper, der die Besucher mit einer  für die Region Höxter neuen Stilrichtung begeisterte.